Sophie_INSIDE

So sorgt Moderatorin Sophie für die ultimative „Customer Experience“

Nur selten lassen sich Veranstaltungen miteinander vergleichen. Die grundsätzliche Struktur des Ablaufs ist meist sehr ähnlich, wodurch für eine/n Moderator*in unweigerlich eine gewisse Routine entsteht. Was die besondere Spannung ausmacht, sind die Menschen und die Inhalte, auf die man sich immer wieder aufs Neue vorbereitet. Ein Beruf, der Neugier erfordert, breit gefächertes Interesse und der dafür sorgt, dass sich der eigene Horizont von Veranstaltung zu Veranstaltung um ein großes Stück erweitert. Ein schönes Beispiel dafür liefert Moderatorin Sophie, die uns hier einen Einblick in ihre letzte Veranstaltung gibt.

Sophie, du warst gerade erst für die Moderatoren Connection im Einsatz. Was hast du moderiert?
Ich habe ein Streaming-Event in Wien moderiert, bei dem sich Unternehmen darüber informieren konnten, wohin die Trends in Sachen CX (Customer Experience) gehen, wer die neuen Gewinner auf diesem Gebiet sind und worauf man in Zukunft besonders achten muss. Im Zuge dessen gab es Vorträge von Experten, die Vorstellung von Studien-Ergebnissen, eine spannende Podiumsdiskussion sowie einen Ausblick auf die Studie des nächsten Jahres.

Was war die besondere Herausforderung daran?
Für mich war es eine absolute Herausforderung mich in dieses Thema einzulesen. Das mir zur Verfügung gestellte Material (Studie, CV’s, Vortragsmaterial) war voll von Abkürzungen die ich noch nie in meinem Leben gehört habe. Um dennoch zu wissen wovon ich spreche und um vor allem auch bei der Podiumsdiskussion richtig reagieren zu können, musste ich mich hier natürlich intensiv mit der Studie und natürlich mit dem Unternehmen/Auftraggeber auseinandersetzen. Zugegebener Maßen war ich dadurch auch ein klein wenig nervös. Für gewöhnlich moderiere ich Veranstaltungen, wo ich an sich schon ein großen Basiswissen habe oder sowieso total in der Materie drin bin oder ich habe Publikum, mit dem man interagieren kann. Hier habe ich mich auf ungewohntes Terrain begeben und – was mich besonders freut – jede Menge Neues dazu gelernt.

Was sind die großen Vorteile von Streaming-Events? 
Zu aller erst bin ich extrem dankbar und froh, dass es diese Streaming-Events gibt. Diverse Unternehmen (Veranstalter, Make-Up Artists, Eventagenturen…) überspielen die Krise, meiner Meinung nach, ein wenig und behaupten es geht bergauf. Ich sehe diese Wendung noch nicht. Ich lebe von Kunst, Kultur und Sport. Bereits jetzt wurden wieder Veranstaltungen, die im Mai stattfinden sollten, abgesagt. Für mich bedeutet das eine große Planungsunsicherheit. Streaming-Events wie dieses ermöglichen es mir dennoch meinen Traum vom Moderieren zu leben. Durch das Streaming können ZuseherInnen aus jedem Bundesland, oder oftmals anderen Ländern, daran teilnehmen und so entsteht eine ganz tolle Atmosphäre. Trotzdem muss ich natürlich zugeben, dass ich das „echte“ Publikum vermisse. Es fehlt mir keine Reaktionen zu bekommen, nicht spontan mit dem Publikum interagieren zu können und der Blick in die gespannten, aufgeregten oder nur zuhörenden Gesichter. Aber wie sagt man so schön: the show must go on. Und irgendwann werden wir auch wieder gemeinsam im ganz großen Stil Events veranstalten können!

Anfragen & Buchen:

Sie wünschen sich einen Profi auf der Bühne, der Ihrer Veranstaltung jede Menge Sympathie-Punkte beschert?
Dann sollten Sie Sophie noch heute direkt anfragen & buchen!

 

TEILE DIESEN BEITRAG!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email